Ein Affiliate Netzwerk für alle

Diese Vermarktung bieten wir an



Classic-Vermarktung Verdienen Sie Festbetrage durch klassische Klick- & View Kampagnen auf Ihren Werbeflachen...

weiterlesen
Affiliate-Vermarktung Verdienen Sie feste- oder variable Beträge durch Vermittlung von Umsätzen oder Anmeldungen...

weiterlesen
Retargeting Verdienen Sie feste- oder variable Beträge durch Retargeting über Ihre Werbeflächen...

weiterlesen
Sonderfall-Vermarktung Verdienen Sie Festbeträge durch spezielle Klick- & View Kampagnen auf Ihren Werbeflächen...

weiterlesen



Affiliate-Marketing


Erfolgreich und Umsatzstark mit Affiliate-Marketing!

Affiliate-Marketing als Publisher: Sie haben Werbeplätze frei? Sie wollen Ihren Werbeplatzumsatz/gewinn steigern und haben Zielgruppentraffic? Oder haben Sie einfach Überkapazitäten und Resttraffic? Dann Sind Sie im Baustein Affiliate-Marketing auch richtig! Erzielen Sie Umsatz durch erfolgsorientierte Werbung sprich Vermittlung von Anmeldungen oder Umsätzen. Sie haben bei ADCocktail.com viele technische Unterstützung zur Auswahl. Ob es Adserver sind, welche sie komplett eigenständig mit Programmen und Werbemitteln füllen können, oder ob es Statistiken und Reporting-APIs sind, Sie entscheiden was wie wo läuft und wir helfen Ihnen dabei! Die 3 Grundbausteine des Affiliate-Marketings , welche PayPerLead, PayPerSale und die Kombination aus beiden erstgenannten heißen, sind für Sie als Publisher transparent und effektiv.

PayPerLead (PPL oder auch CPL): Sie werben für ein Produkt / Webseite und erhalten für eine vermittelte Aktion einen Festbetrag sofern dieses Event den Programmrichtlinien entspricht, also gültig ist. Diese Festvergütung ist meist um einiges effektiver und umsatzstärker als eine klassische Vergütungsmethode. Der Verdienst richtet sich hier stark nach der Qualität ihres Traffics und der vermittelten Events.

PayPerSale (PPS oder auch CPS): Wie auch bei der PayPerLead-Methode erhalten Sie in diesem Baustein des Affiliate-Marketing eine Vergütung pro Vermittlung. Aber hier ist die Vergütung nicht fixiert sondern als eine prozentuale Umsatzbeteiligung angesetzt! Das heißt kurz: Sie bewerben ein Produkt oder einen Shop und bekommen von allen Umsätzen die durch Ihre Werbung entstehen einen gewissen Prozentsatz. Hier ist also der Umsatz je Event für Ihre Vergütung entscheidend. Natürlich müssen auch hier die Events den Richtlinien des Programms entsprechen und gültig sein.

Kombi: Natürlich gibt es auch eine Mischform wie eingangs von erwähnt. hier haben Sie den Vorteil das Sie nicht nur die Festvergütung bekommen sondern auch zusätzlich eine Umsatzbeteiligung! Ein Beispiel: Ein Programm bietet x Euro / Newsletteranmeldung und x % per Sale auf den Umsatz. Sie werben und ein Nutzer den Sie auf diesen Beispielshop geleitet haben meldet sich für den Newsletter an und kauft auch ein. -> Sie erhalten den Festbetrag für die Newsletteranmeldung und zusätzlich den prozentualen Wert für den vermittelten Umsatz!

Affiliate-Marketing als Merchant: Sie wollen mehr Umsatz, mehr Nutzer und mehr Aktivität? Dann ist das Affiliate-Marketing der richtige Baustein für Sie. Buchen Sie Erfolgs basierende Werbung und zahlen Sie somit nur für das was Sie auch wirklich weiterbringt! Wie das sein kann? Ganz einfach das Affiliate-Marketing ist aufgeteilt in 3 Bereiche: PayPerLead, PayPerSale und die Kombi aus ersteren!

PayPerLead (PPL oder auch CPL): Sie bezahlen einen Fixbetrag pro festgelegter Aktion. Diese Aktion kann eine Anmeldung oder Teilnahme sein, aber auch eine sonstige passende Aktion die man klar definieren kann und per Fixpreis abrechnen will. Das heißt: die Publisher werben für Ihr Produkt und wenn eine festgelegte Aktion X (wie Anmeldung etc.) durch diesen Publisher entsteht ist dies ein Event (offener Lead) und wird mittels des ADCocktailtrackings erfasst und dem Publisher zugeordnet. Dieses Event kann von Ihnen natürlich noch auf Echtheit bzw. Gültigkeit geprüft werden und wird dann von Ihnen dem Publisher entweder storniert oder gutgeschrieben. Sie sehen: Sie zahlen nur das was auch Ihren Vorgaben entspricht.

PayPerSale (PPS oder auch CPS): Hier sind Sie richtig wenn Sie eine prozentuale Umsatzbeteiligung an die Publisher vergüten möchten, also diese an dem Umsatz beteiligen möchten der durch Werbung für Sie entstanden ist. Hier werben die Publisher für ein Produkt oder Shop von Ihnen und erhalten einen Prozentwert X vom Nettoumsatz der durch den Publisher entstanden ist. Das Event wird also in mit variablen Werten dem Publisher zugeordnet und der Event-Wert richtet sich nach dem Umsatz und dem Prozentwert. Auch hier ist es für Sie wieder möglich durch ein technisch ausgereiftes Tracking das Event genau zu prüfen und dem Publisher dieses zu vergüten oder zu stornieren, Sie provisionieren also wieder nur die Umsätze die nach Ihren Richtlinien als gültig zu werten sind.

Kombi: Selbstverständlich kann man beide Formen des Affiliate-Marketing kombinieren, sodass eine Hybridwerbeform entsteht. Sie können hier somit alle Vorteile einer Festen und einer Prozentualen Publishervergütung nutzen. Beispielsweise können Sie dem Publisher je Newsletteranmeldung in Ihrem Shop einen Festbetrag vergüten und gleichzeitig über die gleiche Kampagne eine prozentuale Umsatzbeteiligung im Shop.

Aber das ist noch nicht alles! Sie können auch je Kampagne mehr als eine Vergütungsstufe anlegen und vieles mehr! Variabilität und Flexibilität - das ist unser Ziel und Ihr Gewinn. Haben Sie Fragen so zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!




Login